Systemische Paartherapie

Wenn sich die Schwierigkeiten oder Probleme in einer Partnerschaft zugespitzt haben, erst dann entscheiden sich viele Paare für eine Paartherapie.
Dies kann aus einem aktuellen Anlass sein oder das Problem besteht schon über einen längeren Zeitraum wie zum Beispiel Schwierigkeiten mit unterschiedlichen Kommunikations- und Beziehungsmustern oder immer gleiche und unbefriedigende Verhaltensweisen in der Interaktion. Partnerschaftliche Beziehungsschwierigkeiten können aber auch dann entstehen, wenn sich Lebenssituationen aufgrund von familiären Übergängen

  • das erste Kind
  • Aufgabenverteilung als Eltern
  • Kind & Karriere
  • Umzug
  • neue Arbeitsstelle
  • Ablösungsprozesse

ereignen und sich das Paar auf die neue Lebensphase umstellen muss.
Paar sind nicht alleine! Sie leben in sozialen Kontexten und sind in ein Geflecht von Beziehungen eingebunden. Jeder Partner bringt aus seiner eigenen Herkunftsfamilie Erfahrungen, Einschränkungen und Verhaltensmuster in die Paarbeziehung ein, die wiederum in Wechselwirkung mit den eigenen Wünschen, Bildern und Erwartungen stehen.